ASP bedroht Brandenburg

798

Nur noch etwa 80 Kilometer entfernt von der Deutschen Grenze ist ein neuer ASP-Fall festgestellt worden.

Wie das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mitteilt, sei ein verendetes Wildschwein am 14. November 2019 im Kreis Wschowski (Polen) – etwa 80 Kilometer entfernt von der Grenze zu Brandenburg, gefunden worden. Das ist äußerst bedrohlich, denn bislang lag das Seuchengeschehen im Osten des Landes. Die Infektion hat damit eine Distanz von circa 250 Kilometer überwunden.

fh

Das BMEL bittet um Wachsamkeit und Vorbeugung bei der Bekämpfung der ASP (Foto: Markus Lück)
Aboangebot