Beim Lösen des Jagdscheins verhaftet

351


Ein heute 47-jähriger Ungar, der mit einem Drogentransport vor 14 Jahren in Zusammenhang gebracht wird, wurde jetzt beim Lösen seines Jagdscheines in Budapest festgenommen.

 

1995 wurden am Grenzübergang Straßburg/Kehl 678 Kilogramm Haschisch beschlagnahmt. Der ungarische Fahrer, ein deutscher Drahtzieher sowie ein Mittäter konnten damals festgenommen werden.
 
An den Hintermann kam die Polizei trotz internationalen Haftbefehls bislang nicht ran. Nun konnte der 47-jährige Ungar im März diesen Jahres an die deutschen Behörden übergeben werden, erklärte das Landeskriminalamt Stuttgart Anfang April.
 
 
 
-hei-
 

Aboangebot