ANZEIGE

BJG bleibt wie es ist!

463
ANZEIGE


Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer erklärte am 21. April 2007 auf dem bayerischen Landesjägertag in Amberg, dass es keine Änderung des Bundesjagdgesetztes geben wird.

Peter Brade

Das bestehende Gesetz habe sich bewährt, begründete Seehofer die Entscheidung. Der Beschluss wurde in enger Abstimmung mit den Landwirtschaftsministern der Länder gefasst, heißt es in einer Pressemitteilung des Landesjagdverbandes Bayern dazu.
 
Damit sieht Bayern ebenfalls keinen Handlungsbedarf mehr für die Novellierung des Landesjagdgesetzes.
 
 
-hei/pm-
Peter Brade

Aboangebot