ANZEIGE

Bundespolizist erschießt Rehbock

1159
ANZEIGE


Am Donnerstag ist ein Rehbock vor einen Zug im Landkreis Heidenheim (Baden-Württemberg) gelaufen und angefahren worden.

 

Als alarmierte Beamte des Bundespolizeireviers Ulm das schwer verletzte Reh neben dem Gleis fanden, blieb nur eine Alternative: Mit 2 Schüssen aus der Dienstwaffe mussten sie den angefahrenen Bock von seinen Leiden erlösen.
 
sj
 


Aboangebot