ANZEIGE

Demonstrationsaufruf: Jäger sind wild entschlossen!

8409

Die Jäger in Mecklenburg-Vorpommern stehen vor einer enormen jagdpolitischen Herausforderung.

Wer sich für Wild, eine tierschutzgerechte Jagd und eine Stärkung der Jäger in Mecklenburg-Vorpommern einsetzen möchte, wird vom Landesjagdverband am 10. Januar 2024 nach Schwerin zu einer Demonstrationsveranstaltung eingeladen! (Ort: Alten Garten, 19055 Schwerin; Start: 8 Uhr)

Warum der Protest? Das geplante Landesjagdgesetz zielt auf eine Schwächung der Jägerschaft ab und auf eine Herabstufung bestimmter Schalenwildarten zum Schädling, heißt es in einer Verbandsmitteilung. Viele Punkte in dem Gesetzentwurf stünden im kompletten Gegensatz zu den Forderungen aus der Landesjägerschaft.

Zum Jahreswechsel habe sich Landwirtschafts- und Umweltministerminister Dr. Till Backhaus an den Verband gewandt und zu den Interviews und Demonstrationsaufrufen der vergangenen Tage Stellung genommen. Leider sei sein offener Brief eine mittlerweile polittypische Mischung aus Allgemeinplätzen und Verzerrungen. Zur sachlichen Kritik an der Novelle des Landesjagdgesetzes habe er kaum substantiierte Ansätze geliefert.

fh

Offener Brief an alle Jägerinnen und Jäger.pdf

LJV-Demo Schwerin.pdf

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
ANZEIGE
Aboangebot