ANZEIGE

DJZ-Jagdparcours-Schießen

1772


Die Deutsche Jagdzeitung lädt am 17. April 2010 zum zweiten „Jagdparcours“ ein. Auf dem landschaftlich reizvoll gelegenen Schießzentrum in Waakhausen bei Bremen „jagen“ wir nach allen Facetten des Schießsports und stellen uns damit den Herausforderungen der Hoch- und Niederwildjagd.

 

Wurftaubenschießen
Disziplinen:
• 20 Parcourstauben
• 15 Traptauben
• 15 Skeettauben
• 3 Schuss laufender Keiler mit Zieloptik
• 3 Schuss laufender Keiler offene Visierung
• 3 Schuss 100 Meter Bockscheibe aufgelegt
• 3 Schuss 100 Meter Keiler vom Zielstock
• 3 Schuss Fangschuss Sau auf 25 Meter Kurzwaffe (Leihwaffe und Munition stehen zur Verfügung)
 
Wertung:
• je Taube 5 Punkte = maximal 250 Punkte
• je Kugeldisziplin 30 Punkte = maximal 150 Punkte
• Gesamtergebnis = maximal 400 Punkte
 
Zugelassen sind Flinten mit und ohne Wechselchokes, Büchsen ab Kaliber 6,5 Millimeter mit einer E100 von mindestens 2.000 Joule.
 
 
 

 

Der Hauptpreis
Der Hauptpreis: Ein Schmidt & Bender Zenith 1,5 – 6 x 42 im Wert von über 1.000 Euro
Wertungsklassen:
Es werden drei Wertungsklassen gebildet:
• Klasse A: Platz 1 bis 19 der Gesamtwertung,
• Klasse B: Platz 20 bis 39,
• Klasse C: Platz 40 bis Ende.
 
Der jeweils führende Schütze jeder Wertungsklasse erhält einen der Hauptpreise. Weiterhin werten wir die beste Jägerin, den besten Jungjäger (bis 3 Jahresjagdscheine) und den besten Senior (ab 65 Jahre); bitte bei der Anmeldung angeben, da sonst keine Wertung erfolgen kann.
 
Hauptpreise:
• Klasse A: 1 Zielfernrohr der Firma Schmidt & Bender
• Klasse B: 1 Browning-Repetierer X-Bolt (<-Neu! Vorher A-Bolt)
• Klasse C: 1 Leder-Gewehrtasche von AKAH
 
 

 

X-Bolt
Die neue X-Bolt winkt ebenfalls als Preis.
Darüber hinaus gibt es Jagdeinladungen in das DJZ-Testrevier sowie weitere hochwertige Sachpreise zu gewinnen. Jeder Teilnehmer erhält einen Preis.
 
Termin:
• Samstag 17. April 9 bis 18.30 Uhr danach Siegerehrung und Preisverleihung
 
Munition kann auf dem Schießstand erworben werden. Für das leibliche Wohl steht das Schießstandrestaurant zur Verfügung.
 
Startgeld:
• 75 Euro für Abonnenten
• 95 Euro für Nichtabonnenten
Startgeld ist Reuegeld (der Rechtsweg ist in jedem Falle ausgeschlossen).
 
Anmeldungen bis 26. März an:
Annette Schröder,
Telefon: 02604-978-707,
Fax: 02604-978-6707,
E-Mail: annette.schroeder@paulparey.de
 
 
-gm-
 
Foto: FG
 

ANZEIGE
Aboangebot