ANZEIGE

Drohnenförderung: Geldhahn bleibt aufgedreht

1385

Das Bundeslandwirtschaftsministerium wird auch in diesem Jahr die Anschaffung von Drohnen zur Rehkitzrettung finanziell unterstützen. Anträge können bis zum 14. Juni 2024 gestellt werden.

Drohnen-Förderung: Das BMEL stellt weitere 1,5 Millionen Euro zur Verfügung (Foto: Lisa Bauer)

Die Anschaffung von Drohnen für die Wildtierrettung wird damit bereits im vierten Jahr gefördert, diesmal mit 1,5 Millionen Euro. Die neue Drohnen-Förderung wird heute im Bundesanzeiger veröffentlicht. Die Antragstellung soll in der Woche nach Ostern starten. Antragsberechtigt sind eingetragene Kreisjagdvereine, Jägervereinigungen auf Kreisebene in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins oder andere eingetragene Vereine auf regionaler oder lokaler Ebene.

Informationen zu den Förderbedingungen und zur Antragstellung…

fh

ANZEIGE
Aboangebot