Enten legen Verkehr lahm

1153

Vergangenen Freitag sorgte eine Entenfamilie in Siegburg für Aufruhr. Die Ente und 9 Küken passierten den Kreisverkehr vor dem Siegburger Kreishaus (Nordrhein-Westfalen).

Die Polizei wurde informiert. Bis diese eintraf, kümmerte sich ein Verkehrsteilnehmer um die Entenfamilie. Dass sich der Stau langsam auflöste, war aber nur ein Teilerfolg. Denn bereits eine halbe Stunde später wurde die Polizei erneut gerufen. Diesmal befanden sich die Enten am Kreisverkehr an der B 56/Konrad-Adenauer-Allee.

Gleich 2 Mal legte die Entenfamilie am Freitagnachmittag den Verkehr lahm (Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis)

Bis die Polizei gemeinsam mit der Feuerwehr die Enten eingesammelt hatte, stand auch hier der Verkehr still. Da sich die Küken im Gebüsch versteckten und keine Auskunft darüber gaben, wo sich ihre Mutter aufhielt, dauerte es, bis die Autos wieder fahren durften.

In beiden Fällen handelt es sich wohl um dieselbe Entenfamilie. Die Polizei bittet nun um Mithilfe. Wer weiß, wo die Enten hingehören, solle sich bitte an die Polizei Siegburg (02241/541-2222) wenden.

sl

Aboangebot