Fahranfänger erntet Strafanzeige

2106

Immer wieder werfen mysteriöse Kreise in Feldern Rätsel auf. Bei den Mustern in einem Feld im schleswig-holsteinischen Ottenbüttel waren allerdings keine höheren Mächte am Werk, sondern lediglich ein alkoholisierter Autofahrer.

Den Schaden bezifferte der Landwirt auf etwa 3.000 Euro. (Foto: Polizeidirektion Itzehoe)

Zeugen beobachteten Freitagabend einen BMW-Fahrer, der mit seinem Wagen auf einem Feld wilde Kreise zog und verständigten die Polizei. Wie sich bei Erscheinen der Beamten herausstellte, war der junge Fahrer nicht ganz nüchtern. Vielleicht war der 19-Jährige ja wegen der getesteten 0,72 Promille immer im Kreis gefahren?

Im Ergebnis erntete der 19-Jährige Fahranfänger aus dem Kreis-Rendsburg-Eckernförde, für den noch ein striktes Alkoholverbot am Steuer galt, neben einer Ordnungswidrigkeitenanzeige eine Strafanzeige wegen der Sachbeschädigung.

fh

Aboangebot