ANZEIGE

Feuerwehr holt Reh vom Eis

1810

Für ein Stück Rehwild ist vergangenen Donnerstag die gefrorene Eisfläche des Großen Gartower Sees (Landkreis Lüchow-Dannenberg/ Niedersachsen) fast zum Verhängnis geworden, wenn da nicht die Feuerwehr gewesen wäre …

Der kaum einstündige Einsatz endete mit der Freilassung des Tiers. (Fotos: Juliana Sander, FF Gartow)

„Einer aufmerksamen Spaziergängerin ist es zu verdanken, dass am Donnerstag-Vormittag ein Reh von der Eisfläche des Großen Gartower Sees gerettet werden konnte“, so die Kreisfeuerwehr Lüchow-Dannenberg zum Geschehen. Die Frau habe den zuständigen Jagdpächter informiert, der wiederum bei der Rettungsleitstelle des Landkreises Lüchow-Dannenberg um Hilfe bat. Mit Eisretter, Wathosen, Thermoanzug und Netz gelang es den Feuerwehrleuten, den Rehbock vom Eis zu holen. Auf vertrauterem Terrain, nämlich in einem Waldstück zwischen Gartow und Restorf, wurde der Rehbock wieder frei gelassen.

fh

ANZEIGE
Aboangebot