ANZEIGE

Herz für Hasen ausgezeichnet

1454


19.01.2016

Die Jägervereinigung Oberhessen hat den umweltpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Heinz Lotz und den Landtagsvizepräsidenten Wolfgang Greilich (FDP) mit dem „Goldenen Mümmelmann“ ausgezeichnet.

 

Goldener Mümmelmann_2.JPG
Der Vorsitzende der Jägervereinigung Oberhessen, Helmut Nickel (Zweiter von links) bei der Übergabe des „Goldenen Mümmelmanns“ an Wolfgang Greilich und Heinz Lotz (Zweiter von rechts) in Wiesbaden. An der Preisverleihung nahm auch der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Jürgen Lenders (rechts) teil. (Foto: Klaus Röther)
Mit dem Naturschutzpreis wird das Engagement der beiden Politiker für Feldhase, Rebhuhn, Birkhuhn und Co. gewürdigt.
 
„Sie haben in der Diskussion um die hessische Jagdverordnung bewiesen, dass Sie auf der Seite des Feldhasen stehen“, sagte der Vorsitzende der Jägervereinigung, Helmut Nickel, bei der Übergabe des Naturschutzpreises im Wiesbadener Landtag. Lotz und Greilich hätten erkannt, dass Fressfeinde wie Fuchs, Waschbär, Marder und Krähen den Mümmelmänner-Bestand stark dezimierten und Änderungen der neuen Jagdverordnung gefordert. „Dennoch habe Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) gegen den Widerstand von SPD und FDP diesen Prädatoren eine extrem lange Schonzeit zuerkannt“, kritisierte Nickel.
Die vom hessischen Umweltministerium erlassene Jagdverordnung ist seit 30. Dezember 2015 in Kraft und die neuen Jagd- und Schonzeiten werden am 1. April 2016 wirksam.
PM/fh
 
 
 
Hier gibt’s die aktuellen Jagd- und Schonzeiten:
 
 


ANZEIGE
Aboangebot