Hirsch weckt Anwohner

595

Laute Geräusche rissen einen Mann heute früh um kurz nach 4 Uhr aus dem Schlaf. Bei dem Störenfried handelte es sich allerdings nicht um Einbrecher, sondern um einen Damhirsch, der im Pool des Grundstücks schwamm.

Seltener Anblick: Kurzerhand zogen die Beamten ihre Uniform aus und sprangen in Unterwäsche in den Pool (Foto: Freiwillige Feuerwehr Barkelsby)

Der Bewohner der Schwansenstraße in Barkelsby (Kreis Rendsburg-Eckernförde/Schleswig-Holstein) vermutete zunächst einen Einbruch. Im Garten angekommen, entdeckte der 62-Jährige einen Hirsch im Pool des Grundstückes und verständigte die Polizei. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr retteten das Stück aus dem Pool, das daraufhin über die angrenzenden Felder in die Freiheit flüchtetet. Moritz Luth, Gruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Barkelsby, der ebenfalls am Einsatz beteiligt war, macht derzeit den Jagdschein. Er sprach das Stück als Knieper an.

sl

Ein Interview mit dem Bewohner finden Sie hier…

Aboangebot