ANZEIGE

Hochsitzbeschädigungen in NRW: Täter fährt Mofa

699

Gleich zwei Mal ist ein Hochsitz auf einer Waldfläche in Silbecke, einem Ortsteil der Stadt Attendorn im Kreis Olpe (Nordrhein-Westfalen), beschädigt worden. Um weitere Zerstörungen an Reviervorrichtungen zu verhindern, ist die Polizei auf Zeugenhinweise angewiesen.

(Symbolbild: H. Rambold /AdobeStock)

„Der Besitzer bemerkte bereits am Mittwochnachmittag (22. Mai), dass der Hochsitz beschädigt worden war“, so die Kreispolizeibehörde Olpe. Zuerst habe er den Schaden eigenständig repariert. Nur drei Tage später, am Samstag (25. Mai), habe er erneut Beschädigungen an dem Hochsitz festgestellt. Es entstand Sachschaden im dreistelligen Eurobereich.

Die gute Nachricht. Es gibt bereits eine heiße Spur zu den Übeltätern. Eine Spaziergängerin hat dem Geschädigten gegenüber angegeben, dass sie zwei männliche Jugendliche (vermutlich zwischen14 und 16 Jahren) dabei beobachtet hat, wie sie den Hochsitz beschädigten. Die mutmaßlichen Täter seien mit einem Mofa (Kennzeichenfragment „999“) und einem Fahrrad unterwegs gewesen.

Die Polizei sucht zur Klärung des Sachverhaltes Hinweise und weitere Zeugen. Diese können sich unter der Telefonnummer 02761-9269-6223 beim Kriminalkommissariat 2 melden.

fh

ANZEIGE
Aboangebot