Illegaler Bogenjäger unterwegs?

549


2 Rehe wurden innerhalb von 10 Tagen in der Region Bissendorf-Wietze und Großburgwedel (Niedersachsen) wahrscheinlich mit Pfeil und Bogen oder mit einer Armbrust erlegt. Die Polizei ermittelt wegen Wilderei.

 

Die Wildkörper wurden am 7. Juni und am 17. Juni in der Gemarkung Bissendorf-Wietze entdeckt. Bei beiden wurde ein kleiner runder Einschuss, jedoch kein Ausschuss festgestellt. Da keine Kugel gefunden wurde, vermutet man derzeit Pfeile als mögliche Geschosse. Die Jagd mit Pfeil und ist in Deutschland verboten. Hinweise nimmt die Polizei entgegen: Tel. 05130 / 9770.
 
as
 


Aboangebot