Jäger an Selbstschussanlage verletzt

1797

Ein Jäger wollte mit einer Selbstschussanlage Wühlmäuse fangen. Dabei löste die Falle aus und verletzte eine Arterie des 32-Jährigen.

Der Jäger präparierte am gestrigen Mittwoch auf seinem Privatgrundstück in der Anklamer Straße in Friedland Landkreises Mecklenburgische Seenplatte (Mecklenburg-Vorpommern) eine Selbstschussanlage gegen Wühlmäuse. Dabei löste die Falle aus und zündete die Platzpatrone. Ein Schuss traf den Mann in die Hand und verletzte eine Arterie. Er wurde so schwer verletzt, dass er zur weiteren Behandlung ins Klinikum Neubrandenburg gebracht werden musste.

sl

Wühmaus
Nachdem der Jäger Opfer seiner eigenen Selbstschussanlage wurde, lebt die Maus wohl erstmal in Frieden weiter (Foto: Shutterstock)
ANZEIGE
Aboangebot