ANZEIGE

Jäger-Jeep ausgebrannt: 20 000 Euro Schaden

7083

Missratener Jahresauftakt für einen Jäger in Mecklenburg-Vorpommern: Auf dem Weg zur Jagd fing sein Geländewagen heute Morgen auf der Autobahn 19 in Höhe Malchow Feuer. Schaden: mindestens 20 000 Euro.

Der Gesamtschaden wird nach einer ersten Begutachtung auf mindestens 20.000 EUR geschätzt. (Foto: Autobahnpolizei Linstow)

Grund war ein technischer Defekt im Motorraum, wie die Polizei mitteilt. Der Wagen brannte vollständig aus.

Glück im Unglück

Der 44-jährige Jäger konnte sich und seine Hunde rechtzeitig in Sicherheit bringen. Und auch Jagdwaffe sowie Munition konnten wohl gerettet werden. Für den Zeitraum der Löscharbeiten war die A19 voll gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Malchow und Alt Schwerin.

fh

Wer vor einer Neuanschaffung steht: Die DJZ-Autotests finden Sie hier …

ANZEIGE
Aboangebot