ANZEIGE

Jäger meldet Verkehrsunfall

9066

Ein gutes Gehör und den richtigen Riecher hatte ein Jäger am Samstagmorgen an der L382 bei Reipoltskirchen in Rheinland-Pfalz.

(Foto: Polizei RLP)

Die Kombination von lautem Reifen-Quietschen und mehrere vermeintliche Aufprälle veranlassten den Grünrock, der Polizei einen vermeintlichen Verkehrsunfall zu melden. Und er sollte recht behalten. Es kam tatsächlich zu einem Unfallgeschehen.

Den Polizeiangaben zufolge befuhr ein 24-jähriger Fahrer mit seinem PKW die L382 und verlor in einer Engstelle infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn und landete im Graben. Der Fahrer hatte Glück im Unglück. Er konnte sich eigenständig aus seinem PKW befreien und wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

fh

ANZEIGE
Aboangebot