ANZEIGE

Jäger stoppen Zug

1601


Ein verschreckter Lockführer stoppte am 28. Juli auf der Strecke zwischen Nijmwegen und Arnhem (Niederlande) seinen Zug, weil eine Gruppe Jäger neben der Bahnstrecke Tauben jagte.

 

Just in dem Moment, als der Zug auf Höhe der Jäger war, machte die Gruppe offensichtlich auf ein paar Tauben Dampf. Der Lokführer stoppte seinen Zug und alarmierte die Polizei. Dadurch wurde der Zugverkehr auf der Strecke vorübergehend lahmgelegt.
 
Die Jäger mussten der Bahn versprechen, zukünftig Jagden im Bereich der Gleise vorher anzukündigen, berichtete die österreichische Webseite oe24.at.
 
 
 
-hei-
 

ANZEIGE
Aboangebot