ANZEIGE

Jagdhund nach Unfall entlaufen

1868

Bei einem Unfall zwischen Tröbings und Drösiedl (Österreich) wurde ein 83-Jähriger verletzt. Der mitfahrende Jagdhund sprang aus dem Auto und verließ den Unfallort.

Der Suzuki kam am 27. Dezember aufgrund von Glätte von der Fahrbahn ab und blieb auf der Seite liegen. Ein nachkommender Verkehrsteilnehmer barg den verletzten Fahrer über die Heckklappe, wie noen.at berichtet. Der Verletzte wurde ohne seinen Hund ins Landesklinikum Horn eingeliefert. Der Jagdhund hat sich aus dem Staub gemacht.

sl

Blaulicht
ANZEIGE
Aboangebot