Verlockende Fangopackung für Schwarzkittel

6050


Ein Lockmittel ganz anderer Art kommt aus dem Hause Jehle Sämereien in Plüderhausen. Die schwarze erd- oder torfartige Masse wird in 30-Kilogramm-Säcken geliefert.

Von Erich Kaiser

 

Die erdige Substanz wird im Suhlenbereich ausgebracht. Dann etwas eingearbeitet - das war’s. (Foto: Erich Kaiser)
Die erdige Substanz wird im Suhlenbereich ausgebracht. Dann etwas eingearbeitet – das war’s. (Foto: Erich Kaiser)
Das Lockmittel besteht aus rein pflanzlichen Grundstoffen und ist mit Salzen und Geruchsstoffen angereichert. Es wird direkt an einen Malbaum und/oder an einer trockenen Stelle am Rand einer Suhle ausgebracht.
 
An 2 Stellen im DJZ-Testrevier, die nicht regelmäßig von Sauen aufgesucht werden, wurde das Lockmittel getestet. Und tatsächlich: Gleich in der folgenden Nacht wurde die erdige Substanz von Sauen angenommen. Nach einigen Wochen ließ die Wirkung allerdings nach. Die Lockstellen wurden jedoch nach einem erneuten Ausbringen des Mittels wieder angenommen.
 
Mehrere Wiederholungen der Beschickung und der damit verbundenen Direktannahme lassen eine Zufälligkeit bei der Annahme durch Sauen und auch Rotwild ausschließen.
Weitere Informationen unter www.samenhaus-jehle.de
 
 
 
 


Aboangebot