Jagdpraxis – Jagdliche Einrichtungen

47334

Hochsitzbau

Vorsicht Bruchzeichen
Hochsitze müssen einmal jährlich überprüft werden. So will es die UVV. Und so macht es Sinn für die Sicherheit im Revier.

 

 

 

 

Eine offene Kanzel zu bauen, ist keine Zauberei. Mit folgender Bauanleitung ist es möglich, eine wetterfeste, offene Kanzel zu zweit an einem Tag zu errichten – vorausgesetzt, dass einige Materialien bereits zugeschnitten zur Verfügung stehen. Besondere technische Hilfsmittel braucht man nicht.
 

 

jungjäger
Die DJZ hat nach der Vorlage von Hubert Helfrich, BJV Lohr am Main, eine mobile Leiter dafür auf 3 Beinen gebaut:
 

 

Kirrungen, Salzlecken und Suhlen

 

Lignarus-Kiste
Gesetze und Vorschriften schränken Fütterung und Kirrung ein. Die meisten Landesverordnungen sehen vor, dass das für Schwarzwild bestimmte Kirrgut so ausgebracht werden muss, dass keine andere Schalenwildart Zugang hat.
Für Sie getestet:
 

 

Nistkästen

 

Nistkasten

General von Sperling-Kaserne
Bauanleitung für Sperlingskolonie-Nistkasten

 

 

Wildäcker

 

Wildäcker

 

Gute Schalenwildreviere zeichnen sich durch Äsung, Deckung und Ruhe aus.

» Liebe geht durch den Pansen

» Äsung und Deckung: Revierkunde, Saatmischungen
 

 

Benjeshecke – aber richtig!

 

Deckung ist nicht gleich Deckung. Eine Benjeshecke zeigt schnell Wirkung und ist günstig. Nachhaltigen Nutzen bringt sie aber nur, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt werden. Um sie zu optimieren, sollte man einige Punkte genau beachten.
 

 

Feuchtflächen im Revier

 

Feuchtbiotop Erich Kaiser
Wasser ist ein Lebensborn. Es ist eine gewaltige Bereicherung fürs Revier. Ob als Bach, Tümpel oder Suhle – Feuchtflächen ziehen Wild magnetisch an. Aber: Von nichts kommt nichts!
 

 

Futterfloß

 

DJZ-TV hat den Berufsjäger Wesley Henn beim Bau eines Futterfloßes gefilmt.

 

 

Fasanenschütte

 

Fasanenschuette_DJZ_0312_005
Eine Schütte ist für Fasanen dann optimal, wenn sie am Rande einer Deckung liegt und die Wildvögel mit Futter sowie Wasser versorgt. Zudem kann sie der Heger nutzen, um Marder, Iltis und Wiesel kurzzuhalten.
 

 

Fallen

 

DJZ_Revier_DJZ_0712_550a
 

 

Kunstbaue

 

kunstbau
 

 

Schuppen und Wildkammer

 

Zur Bauanleitung für einen Schuppen
Platz hat man nie genug, dafür aber jede Menge Plunder. Alles steht irgendwo im Freien herum. Ein überdachter Schuppen oder „Holzschopf“, wie die Schwarzwälder sagen, sorgt für Ordnung. Zur Bauanleitung für einen Schuppen…
 

 

Brachen

Wildgerechte Brache
Tipps zur wildtiergerechten Gestaltung von Stilllegungsflächen für die Hege aus dem Projekt „Lebensraum Brache“.

 

 

Hochsitzkauf)
Hochsitzkauf
Bauen oder kaufen? Wer über wenig Zeit verfügt oder handwerklich nicht so geschickt ist, kann auch Leitern oder Kanzlen erwerben. 3 Modelle wurden im DJZ-Revier aufgebaut. DJZ 06/2012
 

 

DJZ-Revier_D1210_004
Udo Röck von „Ecoselect“ ist es gelungen, eine praktische fahrbare Kanzel zu bauen, die preislich weit unter denen der Mitbewerber liegt. Im DJZ-Testrevier wurde die mobile Jagdkanzel 3 Monate lang getestet.

 

Bild
Hochsitz-Neubau
Die DJZ errichtet im Testrevier neue Kanzeln, Leitern und Schirme…

 

A

Wigwam

Das Wigwam für die Jagd
Bauanleitung für einen etwas anderen Hochsitztyp, der neben der unkonventionellen Form viele praktische Vorteile besitzt.

F

A

Leiterbock
Ansitzböcke für die Drückjagd
Ansitzdrückjagden verlangen spezielle Ansitz-Einrichtungen! Hier werden drei Ansitzbock-Typen vorgestellt, die sich in der Jagdpraxis bewährt haben: der Leiterbock, Kanzelbock und Dreiecksbock.

F

Artistik

Hochsitzdächer – So nicht!
Jeder Jäger sitzt gern im Trockenen. Deshalb erhalten Hochsitze und Ansitzleitern immer öfter Dächer. 5 Möglichkeiten, wie Hochsitzdächer gefahrlos angebracht werden können.

A

Leiter

Es muss nicht immer Kanzel sein: Leiterbau
Wenn Jäger im Frühjahr die Beobachtungs-Posten flicken, renovieren oder neu bauen, dann muß der nicht immer hoch hinaus und gewaltig in die Breite gehen. Hier die Anleitung für eine praktische Leiter.

F

 

Frank Rakow Blattjagd Ansitz Schirm
Rehbrunft in wenigen Wochen. Grund genug, sich Gedanken zu machen, wie wir das Revier dafür vorbereiten.
 

A

Dreiecksschirm

Dreiecksschirm
Der Ansitz im Schirm oder Erdsitz bietet in Waldrevieren gute Erfolgsaussichten, nicht nur zur Blattzeit. Die Anleitung zum Bau eines Dreiecksschirmes.

F

Richtige Position

Immer gut drauf
Der Schuß vom Hochsitz ist keine Kunst. Sagen die einen. Aber auch hier werden viele Chancen vertan. Kleine Tricks helfen, immer gut drauf zu sein: auf dem Wild – und nach dem Schuß.

 

Warme-Kanzel
Das transportable Kanzel-Zelt gibt optimalen Schutz gegen Wind und Wetter. Gefertigt aus 5 Millimeter starkem Filz ist es geräuschdämmend und ideal für kalte Ansitznächte in offenen Kanzeln und überdachten Hochsitzen.
 

 

Aboangebot