Jagdstörungen nehmen zu

3856

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit!

Sollten Sie gefüllte Wasserflaschen an Bäumen entdecken, können Sie sich möglicherweise über „Energetiker“ und „Naturstreichler“ im Revier freuen!

Jetzt tummeln sich auch noch „Energetiker“ und „Naturstreichler“ in Deutschlands Wäldern. Die einen platzieren gefüllte Wasserflaschen an Bäumen, um die Flüssigkeit mit „guten Kräften“ aufzuladen. Die anderen holen sich „die Energie“ direkt vom Stamm. Durch schmusen.

Die meist weiblichen „Ökos“ sind ein neues Klientel der Waldnutzer, neben Mountainbikern, Geocachern, Motocrossern, Reitern, Joggern etc. Und sie stören nicht selten die Jagd.

In der Juli-Ausgabe der DJZ nehmen wir uns dieses Themas an. Haben auch Sie Erfahrungen mit Jagd-Störern? Schreiben Sie bis zum 16. Mai 2021 eine kurze E-Mail an hans-joerg.nagel@paulparey.de.

Sehr gerne mit Fotos. (Gesichter werden selbstverständlich unkenntlich gemacht).

Aboangebot