Kind durch Schuss schwer verletzt

1009

Die Staatsanwaltschaft Gera führt ein Ermittlungsverfahren gegen 7 Beschuldigte wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Um 18.54 ging am vergangenen Samstag ein Notruf ein, dass in einer Gartenanlage in Großsaara im Landkreis Greiz (Thüringen) ein Kind offensichtlich durch einen Schuss schwer verletzt wurde. Das Kind wurde sofort in eine Klinik in Gera gebracht. Die in der Gartenanlage eingetroffenen Beamten hörten während ihres Einsatzes weitere Schüsse aus der Umgebung. Polizisten in einem daraufhin eingesetzten Hubschrauber entdeckten einige Jäger am Rande der Gartenanlage und beendeten die Jagd.

Polizeihubschrauber
Polizisten in einem eingesetzten Polizeihubschrauber ordneten die Schüsse einer Jagdgesellschaft zu (Symbolbild)

Das Projektil wurde am Sonntagnachmittag gefunden. Die Ermittlungen laufen. Zunächst sollen die Jagdabläufe und das Gesamtgeschehen erörtert werden. Sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Gera unter der Telefonnummer 0365/82340 entgegen.

sl

Aboangebot