Kitzrettung in Übersee

1409


Am gestrigen Donnerstag (18. Juni) rückte die Polizei Grassau und Feuerwehr Übersee zu einer Kitzrettung nahe Übersee Nähe Achendamm (Landkreis Traunstein/Bayern) aus. Aufmerksame Spaziergänger alarmierten die Helfer gegen 15.50 Uhr.

 

Kitzrettung in Übersee
Fotos: Polizei

Ein junges Kitz rutschte offenbar beim Überqueren eines Weiderostes zwischen den Metallstreben durch und fiel anschließend in eine rund 1 Meter tiefe Grube. Mehrfach versuchte das junge Stück, sich selbst zu befreien. Dies gelang jedoch nicht. Die Feuerwehr Übersee rückte mit 2 Einsatzfahrzeugen und 7 Helfern an, die das Gitter anhoben. Nachdem das Rost ein kleines Stück angehoben war, nutzte das Kitz die Möglichkeit, sprang aus der Grube und flüchtete in den nahegelegenen Wald. ml

 


Aboangebot