ANZEIGE

Lungen legen Verkehr lahm

2138

Eine ganze LKW-Ladung Tierlungen hat am Donnerstagvormittag für ehebliche Verkehrsbehinderungen auf der A 7 gesorgt.

 

Rund 250 kg verstreute Tierlungen führten zu Verkehrsbehinderungen auf der A7 bei Schwarmstedt (Foto: Polizei Heidekreis)

Ein nicht alltäglicher Anblick für viele Autofahrer gestern auf der Autobahn 7 in Richtung Hamburg. Die Fahrbahn gleicht einem „Schlachtfeld“, nachdem ein Lkw aus dem Raum Verden gegen 10:50 Uhr außer Kontrolle geriet.

Zumindest die Verkehrsteilnehmer mit „grünem Abitur“ dürften die Ladung schnell identifiziert haben. Rund 250 kg Tierlungen verteilten sich auf den Fahrbahnen!

Was war passiert? Der 20-jährige Fahrer des Lasters fuhr auf ein Stauende auf, bemerkte dies zu spät und musste infolgedessen voll in die Eisen gehen. „Bei der Vollbremsung öffneten sich die Ladeklappen des Lkws und die Tierlungen, die eigentlich zur Weiterverarbeitung für Tiernahrung vorgesehen waren, verteilten sich über die beiden rechten Fahrspuren und den Seitenstreifen, gibt die Polizei bekannt.

Dem 20-Jährigen wird eine mangelnde Ladungssicherung vorgeworfen. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

fh

ANZEIGE
Aboangebot