ANZEIGE

Mehr Hasen in RLP

736
ANZEIGE

2019 war ein gutes Hasenjahr in Rheinland-Pfalz: Rund 16 Feldhasen pro 100 Hektar wurden bei der Frühjahrszählung durchschnittlich in den bevorzugten Lebensräumen der Langohren in der Vorderpfalz und Rheinhessen gezählt.

Das sind gegenüber dem Vorjahr immerhin zwei Hasen mehr pro 100 Hektar. Die Nettozuwachsrate lag bei plus 18 Prozent. Auch im restlichen Rheinland-Pfalz wurde ein leichter Anstieg verzeichnet, wie der Landesjagdverband mitteilt. Hier leben durchschnittlich 12 Feldhasen pro 100 Hektar und damit ein Mümmelmann mehr auf der gleichen Fläche als 2018.

Bundesweit wurden 12 Feldhasen pro Quadratkilometer gezählt. Die Nettozuwachsrate von Frühjahr bis Herbst 2019 wurde mit Plus 15% berechnet.

fh

In Rheinland-Pfalz fühlt sich der Feldhase in der Vorderpfalz und Rheinhessen besonders wohl. (Foto: Rolfes/DJV)
Aboangebot