ANZEIGE

MV: Zahl der Wolfsrudel stagniert

11808

Viel mehr sind es im Berichtszeitraum offensichtlich nicht geworden.

Zahl der Wolfsrudel in MV stagniert (Foto: AB Photography /AdobeStock)

Zumindest wenn man den veröffentlichten Zahlen des Umweltministeriums Glauben schenkt.

So wurden bislang 18 Rudel, 3 Paare und 2 residente Einzelwölfe für das Wolfsmonitoringjahr 2022/23 nachgewiesen, welches am 30. April 2023 endete. Im Vergleichszeitraum 2021/22 waren es dem Ministerium zufolge 18 Rudel, 6 Paare und 5 residente Einzelwölfe.

Aus 15 der 18 Rudel lägen bisher Reproduktionsnachweise vor. In den drei Rudeln „Jasnitz“, „Vellahn“ und „Schwinzer Heide“ habe es 2022 keinen Nachwuchs gegeben. Bisher seien in 12 Würfen insgesamt 36 Welpen bestätigt worden.

„Diese Zahlen sind als vorläufig zu betrachten und können sich mit der weiteren Auswertung noch erhöhen. Vor allem in den Wolfsvorkommen mit bisher „unklarem Status“ wurde die Suche nach Hin- und Nachweis intensiviert, um durch eine bessere Datenlage den Status zu klären“, so Agrarminister Dr. Till Backhaus.

fh

Der aktuelle Kenntnisstand für die zurückliegenden Jahre lautet dem Umweltministerium zufolge:

2018/19 – 5 Rudel, 5 Paare & 2 residente Einzelwölfe

2019/20 – 8 Rudel, 8 Paare & 2 residente Einzelwölfe,

2020/21 – 15 Rudel, 11 Paare & 5 residente Einzelwölfe

ANZEIGE
Aboangebot