ANZEIGE

Nest besetzt: Jungfalken gerettet

816
ANZEIGE

Bei einer Tierrettungsaktion wollten Helfer gestern zwei Jungfalken zurück in ihr Nest setzen. Doch das war bereits belegt.

Die Jungvögel wurden auf dem Gelände des Felke-Kurhaus-Menschel in Meddersheim (Rheinland-Pfalz) auf dem Boden entdeckt. Eine Funkstreife der Polizei wurde eingesetzt, um die Situation der Jungvögel vor Ort in Augenschein zu nehmen. In unmittelbarer Nähe zu den Jungvögeln konnten die Beamten in einer Höhe von 12-14 Metern dann ein Nest ausmachen, welches den Falken zugeordnet wurde.

Nach Absprache mit einem ortsansässigen Jäger und den rheinland-pfälzischen Landesverband der Falkner und mit Unterstützung der FFW Bad Sobernheim, wurde versucht, die Jungfalken mit Hilfe einer Drehleiter wieder in ihr Nest zu setzen.

Wie sich herausstellte, wohnten in dem Nest allerdings schon Eichhörnchen, weswegen dieser Versuch der Rettung fehlschlug, so die Polizei. Für die Findlinge ging es deshalb zunächst zu einem Tierarzt und anschließend zu einem Falkner.

fh

Der Versuch schlug fehl. Eichhörnchen hatten das Nest besetzt (Fotos: Polizei RLP)
Aboangebot