Zu wenige Hörner

1403


Erstmalig in der Geschichte der Deutschen Jägerschaft versammelten sich am 22. September etwa 250 Jäger vor dem nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf. Ziel der Aktion war es, gegen die Novellierung des Jagdgesetztes zu demonstrieren

 

1000 Hörner Markus Lueck
Die Aktion „1000 Hörner in Düsseldorf“ wurde durch den Hamburger Jäger Claus Gummersbach und die Organisation „Pro-Jagd NRW“ ins Leben gerufen. Zwar versammelte sich nur etwa ein Viertel der angestrebten 1000 Bläser vor dem Düsseldorfer Landtag, diese machten jedoch durch mehrmaliges Blasen des Jagdsignals „Halali“ auf sich aufmerksam.
 
Einen ausführlichen Bericht und einen Videobeitrag finden Sie in der DJZ 11/2012 beziehungsweise im folgenden DJZ-TV-Beitrag.
ml
 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 


ANZEIGE
Aboangebot