NRW: Jäger verfolgen Wilderer

3370

Nachdem es in der Vergangenheit in einem Jagdrevier bei Blankenheim immer wieder zu verdächtigen Fallwildauffindungen kam, verfolgt die Polizei nun eine heiße Spur in Sachen Wilderei.

Donnerstagabend hörten Jäger beim Abendansitz laute Motorengeräusche im Revier. Sie verließen daraufhin ihre Hochsitze und suchten nach der Quelle, so die Polizei.

Sie entdeckten zwei Männer auf Motocross-Maschinen, von denen mindestens einer bewaffnet war. Kennzeichen waren an den Motorrädern keine vorhanden. Die Jäger teilten sich auf und verfolgten die Flüchtenden, hielten aber aus Sicherheitsgründen Abstand.

Das konsequente Verhalten der Grünröcke führte für die Polizei nun zu ersten Ermittlungsansätzen.

fh

(Symbolbild: Velit Nejat Duzel / AdobeStock)
Aboangebot