Nur Notfälle melden

237

5 Gänse- bzw. Entenfamilien wurden der Feuerwehr Bochum vergangenes Wochenende gemeldet. Lediglich eine Gänsefamilie stellte eine ernsthafte Gefahr dar.

Gegen 10.40 Uhr am vergangenen Freitag meldeten mehrere Anrufer eine 6-köpfige Gänsefamilie auf der A 40 an der Anschlussstelle Wattenscheid-West (Nordrhein-Westfalen). Die Kanadagänse gefährdeten nicht nur sich, sondern auch den Straßenverkehr. 4 Gössel und eine der beiden ausgewachsenen Gänse wurden von den Feuerwehrleuten gefangen und in einen Park in Gelsenkirchen gebracht. 4 weitere Anrufe mit ähnlichen Meldungen gingen bei der Feuerwehr ein, ein Eingreifen war jedoch nicht erforderlich. Die Feuerwehr bittet daher, nicht jeden Fall zu melden, sondern nur, wenn akute Gefahr besteht.

sl

(Foto: Feuerwehr Bochum)
Aboangebot