Polizei eskortiert Elch in der Ostsee

1484

Eine Streife der Wasserschutzpolizei Wolgast entdeckte am letzten Freitag gegen 11 Uhr auf dem Meeresarm der Ostsee (Peenestrom), der die Insel Usedom vom Festland trennt, einen zum Festland rinnenden Elch.

Die Beamten eskortierten ihn mit dem Boot zehn Minuten lang bis zum Festland, Höhe der Ortslage Kröslin. Laut Polizeimeldung konnte der junge Hirsch dort unbeschadet das kühle Nass verlassen und zog vertraut davon.

aml

Ein seltener Anblick: Ein Elch in der Ostsee. Die Polizei eskortiert den jungen Hirsch sicher an Land.
Foto: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Aboangebot