ANZEIGE

Polizei sucht Kameradieb-Pärchen

10899

Der Fotobeweis liegt vor: nun muss das Kameradieb-Pärchen nur noch dingfest gemacht werden.

(Symbolbild: Pfalzfoto / AdobeStock)

Die Installation des Geräts war behördlich genehmigt und diente Tierschutzzwecken. Das hielt die Langfinger nicht davon ab, die Wildkamera aus einem Wald bei Frankenstein (Kreis Kaiserslautern/ Rheinland-Pfalz) mitgehen zu lassen.

Mit dem Verlust beschäftigt sich gegenwärtig das Polizeipräsidium Westpfalz. Und die Spur zu den mutmaßlichen Tätern ist vielversprechend, denn sie wurden von einer weiteren Wildkamera aufgezeichnet.

Zu einer Veröffentlichung der Aufnahmen ist nichts bekannt. Zu sehen seien sollen eine Frau und ein Mann im mittleren Alter. Die „notwendigen Maßnahmen zur Identifizierung des diebischen Pärchens“ sind eingeleitet.

fh

ANZEIGE
Aboangebot