ANZEIGE

Postbote von Schrotkorn verletzt

1010


In Langenberg in der Nähe von Gütersloh (NRW) kam es am 5. Dezember zu einem Jagdunfall, bei dem ein Postbote, der sich zufällig in der Umgebung einer Jagdgesellschaft aufhielt, verletzt wurde.

 

Offensichtlich hatte ein 70-jähriger Jäger auf einen Hasen angebackt. Als der Schuss brach, prallten Schrote von Steinen auf dem Acker ab, und ein Korn verletzte den Briefträger im Gesicht. Dieser befand sich gerade in seinem Fahrzeug, bei dem die Scheibe offenstand. Weitere Schrote prallten gegen das Auto. Der 28-jährige Postbote erlitt erhebliche Verletzungen und musste ins Krankenhaus nach Wiedenbrück gebracht werden.
 
-hei/pm-
 

ANZEIGE
Aboangebot