Reichsbürger im Reinhardswald?

13529

Einschlägige Anschläge an Bäumen. Förster und Jäger im nordhessischen Reinhardswald zwischen Kassel und Weser staunten kürzlich über zahlreiche laminierte Poster an den Bäumen. Auf den kruden Anschlägen heißt es wörtlich:

Das Forstamt Reinhardshagen hat die Anschläge im Reinhardswald inzwischen entfernen lassen. (Symbolfoto: Carsten Krystofiak)

„Achtung! Der gesamte Reinhardswald ist Eigenthum von heike werding! Damit steht der Naturraum Reinhardswald unter dem Schutz der inburti Menschen. Mit dem Betreten akzeptieren Sie den Postvertrag unter den Geeinten deutschen Stämmen und Völkern. … Jede Verletzung führt zur privaten Enteignung!“

Darunter steht die Internetadresse der einschlägig bekannten „Reichsbürgerin“ Heike Werding aus Berlin. Das Forstamt Reinhardshagen hat die Anschläge inzwischen entfernen lassen. Der Verfassungsschutz ermittelt.

ck

Aboangebot