Russland und Belarus von der IWA ausgeschlossen!

13415

Belarus und Russland von der IWA ausgeschlossen – Zeichen gegen eklatanten Völkerrechtsbruch

IWA ohne Russland und Belarus (Foto: Archiv)

Aussteller und Fachbesucher aus Russland und Belarus sind von der IWA Outdoor Classics ausgeschlossen. Das teilte man auf Nachfrage unserer Schwesterzeitschrift „Wild und Hund“ mit. Die Gesellschafter der Fachmessen IWA Outdoor Classics und Enforce Tac, der Freistaat Bayern und die Stadt Nürnberg, haben sich dazu entschieden, die bereits angemeldeten Aussteller und registrierten Fachbesucher aus der russischen Föderation sowie aus Belarus von der Teilnahme auszuschließen. Besonders die Stadt Nürnberg, die durch eine Partnerschaft mit der ukrainischen Stadt Charkiw verbunden ist, will so ein Zeichen gegen den „eklatanten Völkerrechtsbruch“ setzen.

Aboangebot