Sachsen: Wildernder Hund ist kein Wolf

908

Anders als in den Sozialen Medien behauptet, handelt es sich bei dem großen wildernden Mischlingshund in Bernstadt a d. Eigen (Landkreis Görlitz) um keinen Wolf.

Zwei im Internet kursierende Videos zeigen, dass der Vierläufer ein Reh am 13. Februar gerissen hat.

Daraufhin wurde das Gerücht in den Sozialen Medien verbreitet, es handele sich bei diesem Vierläufer um einen Wolf. Das dementierte die Fachstelle Wolf des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) am 14. Februar.

Um den wildernden Hund im Landkreis Görlitz handelt es sich um keinen Wolf. (Symbolbild: Pixabay)

Der Mischling war bereits im Mai, Oktober und Dezember vergangenen Jahres als vermeintlich gesichteter Wolf aus Bernstadt an das sächsische Wolfsmonitoring gemeldet worden.

aml

Aboangebot