Sächsischer Jagdverband gegründet

2584

Am 2. März 2020 wurde in Nossen-Augustusberg der Sächsische Jagdverband gegründet.

Gründungsmitglieder v.l.: Sebastian Wels, Kerstin Reinhold, Norman Härtner, Karsten Schlüter, Horst Bieber, Susanna Ullrich, Thomas Reisig, Jürgen Wohsmann, Horst Reisig, Frank Wolfram, Peter Wendisch, Sascha Markus, Dr. Thomas Rincke (Foto: Sächsischer Jagdverband e.V. i.G.)

Schon seit Jahren kriselt es innerhalb der organisierten Sächsischen Jägerschaft. Zählte der Landesjagdverband Sachsen als Dachverband der sächsischen Jäger in Spitzenzeiten noch rund 6.500 Mitglieder, sind seither auch aufgrund interner Querelen der Verbandsspitze rund 1.500 Jäger aus dem 1990 gegründeten Landesjagdverband Sachsen e.V. ausgetreten. Diese sollen jetzt in dem Sächsischer Jagdverband eine neue Heimat finden.

Ziele des neuen Vereins in der Gründung sind unter anderem eine schlanke Vereinsstruktur, kurze Entscheidungswege und eine Projektarbeit mit sichtbaren Ergebnissen für die Verbandsmitglieder, das Wild und für die sächsische Heimat. Bereits am 27. März 2020 soll in Lommatzsch die 1. Podiumsdiskussion zum Thema „Zukunft der Jagd, Wild, Wald, Landwirtschaft und Naturschutz“ stattfinden.

fh

Aboangebot