ANZEIGE

Saujagd in Fischbach

437
ANZEIGE


Nachdem eine Anwohnerin am 4. Mai in ihrem Garten im hessischen Fischbach-Kelkheim gleich drei Sauen sichtete, rief sie die Polizei.

Peter Brade

Am Tatort angekommen, verständigten die Beamten umgehend den Jagdpächter. Gemeinsam suchten sie nach den Stücken, die einen Zaun beschädigt und den Garten der Anruferin verwüstet hatten.
 
Um unbeteiligte Dritte nicht in Gefahr zu bringen, entschloss sich die Polizei eine der flüchtendenden Sauen zu strecken. Die Beamten fackelten nicht lange und schossen den Schwarzkittel mit mehreren Schüssen aus der Maschinenpistole.
 
 
 
-hei/pm-
 

Aboangebot