ANZEIGE

Saumbiotope blühen auf

1029
ANZEIGE


Am 31. Oktober stellt die Kreisjägerschaft Rendsburg-Ost in Nortorf die ersten Zwischenergebnisse zum Artenschutzprojekt „Saumbiotope und Vernetzungsstreifen zur Förderung der Biodiversität in Ackerlandschaften“ vor.

 

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im „Holsteinischen Haus“ in der Großen Mühlenstraße 6 in 24589 Nortorf.

Das Programm des Abends:

19:30 Begrüßung Hans-Jürgen Ladwig (Geschäftsführer der Kreisjägerschaft Rendsburg-Ost)
 
19:40 Grußworte der Gäste
 
20:00 Grußwort des Landrats des Kreises Rendsburg-Eckernförde Dr. Rolf-Oliver Schwemer
 
20:20 Kurzreferate:
 
Einführung: Idee – Projekt – Regionalentwicklung: Heinz-Dieter Gröning, KJS Projektkoordination
 
Zum Thema Saumbiotope und Vernetzungsstreifen in Ackerlandschaften. Erste Ergebnisse des begleitenden Artenmonitorings:
 
1) Fauna: Dr. Helge Neumann, Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung, Grünland und Futterbau/Ökologischer Landbau der CAU zu Kiel
 
2) Vegetation: Dr. Aiko Huckauf, Ökologiezentrum der CAU zu Kiel – Fachabteilung Geobotanik
 
Perspektiven des Vertragsnaturschutzes in Ackerlandschaften: Michael Kruse, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein
 
Schlusswort
 
Weitere Infos auf der Homepage der Kreisjägerschaft www.naturundjagd.de
 
 
 
-pm-
 

Aboangebot