Singen für neue Bäume im Westerwald

1309

Die 30 Sängerinnen und Sänger des vor 20 Jahren gegründeten „Chor Divertimento“ im Westerwald haben eine enge Verbundenheit zur Natur ihrer Heimat. Sie haben deshalb ein Baumpatenprojekt aufgelegt.

Singen für ein wenig mehr Grün im Westerwald: Am 13. November 2021 endet das Projekt mit einer Pflanzaktion (Foto: Falk Haacker)

Der Grund: „Im Rahmen dieser Heimatverbundenheit sind wir in dem vergangenen Jahr vermehrt durch die Wälder gewandert und waren zutiefst betroffen darüber, wie der Wald aufgrund der Trockenheit der letzten Jahre gelitten hat. Kurzum, man muss kein Experte sein um zu erkennen, dass es dem WesterWALD nicht gut geht.“

Von jeder für 12 Euro erworbenen CD des Chores oder jedem Gutschein für eine Eintrittskarte des nächsten Konzerts gehen sechs Euro als Spende für eine Baumpatenschaft an das Forstamt Altenkirchen.

Am 13. November 2021 endet das Projekt mit einer Pflanzaktion und Einweihung des „Chor Divertimento-Waldes“ am Ortsrand von Fluterschen. Hierzu sind auch alle Baumpatinnen und Baumpaten herzlich eingeladen, um sich zusammen mit den Sängerinnen und Sängern sowie dem Leiter des Forstamts Altenkirchen – bei Gesang und Getränken – über den Grundstock für ein wenig mehr Grün im Westerwald zu freuen.

Informationen zum Aufforstungsprojekt und die Möglichkeit der Bestellung einer CD- oder einer Konzert-Baumpatenschaft finden sich unter https://www.chor-divertimento.de/shop/

rdb

Aboangebot