ANZEIGE

Schweinepest im Kreis Euskirchen

771
ANZEIGE


Im Kreis Euskirchen gibt es 13 Ausbrüche der Klassischen Schweinepest bei Wildschweinen.

Peter Brade

Das teilte NRW-Umweltminister Eckhard Uhlenberg am Freitagnachmittag in Düsseldorf mit. Bei zwei Drückjagden Ende Oktober wurden alle erlegten Tiere routinemäßig auf Schweinepest untersucht. Das Virus wurde bei 13 Tieren festgestellt.
 
Derzeit werden zusätzlich Proben eines verendet aufgefundenen Stückes Schwarzwild untersucht. Das Ergebnis dieser Untersuchung steht noch aus.
 
Im Kreis Euskirchen treten regelmäßig seit 2000 Fälle der Schweinepest auf. Schutzvorkehrungen wie Jagd und Impfungen werden im betroffenen Kreis durchgeführt. Zusätzliche Maßnahmen seien daher nicht notwendig, erklärte ein Ministeriumssprecher. Der Sprecher sagte weiter, er hoffe, dass Hausschweine in dem Gebiet nicht befallen werden.
 
-pm/hei-
Peter Brade

Aboangebot