Tieffliegendes Schnitzel

353

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz in Bielefeld. Es waren weder Fasan noch Taube, die Autofahrern vergangenen Donnerstabend gegen die Scheibe flogen, sondern 1 Schnitzel.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurden 2 an einer Ampel nebeneinander wartende Fahrzeuge an der Heckscheibe durch ein gefrorenes Schnitzel beschädigt. Sachschaden: schätzungsweise 1.750 Euro.

Wer die Schnitzel geworfen hat und warum, dass ermittelt nun die Polizei und ist für Hinweise zu dem Vorfall an die Rufnummer 0521 545 0 dankbar.

fh

(Foto: Shutterstock)

Übrigens: im neuen WILD Magazin finden Sie ein unwiderstehliches Wildschweinschnitzel-Rezept!

Weitere Zubereitungsideen gibt’s auch unter https://djz.de/djz/service/rezepte/

Aboangebot