Treuherzig, aber keinen Bock auf Uniform

1279

Auf dem Balkon eines Gebäudes in Schwäbisch Gmünd (Baden-Württemberg) wurde am Dienstagvormittag von einer Bewohnerin ein Waschbär entdeckt.

Da er zwischen Wand, Wäscheleine und Pflanzen gefangen schien, keinen Gedanken an eine Flucht verschwendete, dafür aber treuherzig schaute, wusste sich die Hausherrin nicht anders zu helfen, als den Notruf zu wählen, erklärt die Polizei.

Beamte des Polizeipräsidium Aalens nahmen sich des Falles an. Als die Ordnungshüter allerdings eintrafen, um der Dame zu helfen, war der Maskierte plötzlich gar nicht mehr hilflos und eingeklemmt. Der Kleinbär nahm sofort Reißaus vor den Uniformierten, was für Panzerknacker ein typisches Verhalten ist.

fh

(Foto: Svenja Spöth)
ANZEIGE
Aboangebot