Überschlag nach Ausweichmanöver

238

Große Tiere, große Schäden, kleine Tiere, kleine Schäden – so könnte man zumindest vermuten. Doch in Niederfischbach (Rheinland-Pfalz) galt dieses Motto am heutigen Dienstag nicht.

Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin fuhr gegen 5 Uhr am heutigen Morgen auf der Landstraße zwischen Kirchen in Richtung Niederfischbach. Auf der Strecke wich die Frau einem überfahrenen Marder aus. In Folge dessen geriet der Kleinwagen ins Schleudern, überschlug sich und kam rechts von der Fahrbahn ab. Da sich die Autotüren nicht öffnen ließen, musste die Feuerwehr die Frau befreien. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.

ml

Foto: Polizei Betzdorf
Aboangebot