Bockjagd-Umfrage: Feuer frei schon vor dem 1. Mai?

1333


Traditionell beginnt in Deutschland die Rehwildjagd im Mai. Was spricht dagegen, das Weidwerk auf Rehböcke bereits im April beginnen zu lassen?

001_001_Titel_DJZ_0413_550 Preise neu
Die DJZ befragt in der DJZ 4/2013 Rehwildkenner zu dieser Überlegung.
 
Aber was halten Sie davon? Würden Sie es für gutheißen, die bundesweite Jagdzeit für Böcke und Schmalrehe schon in den April vorzuverlegen, wie es das Land Sachsen bereits getan hat?
 
a) Ja, der Jäger soll selbst entscheiden können, ob und wie er zu dieser Zeit in den Bestand eingreift.
b) Nein, die Jagdzeit sollte wie gehabt erst am 1. Mai beginnen.
c) Ich weiß nicht. Ich werde mal die DJZ 4/2013 lesen und mir dann eine Meinung dazu bilden.
 
Tragen Sie Ihre Antwort in das untere Feld „Lösungswort“ ein. Füllen Sie das Teilnahme-Formular aus. Teilnahmeschluss ist der 22. April 2013! Unter allen Teilnehmern verlosen wir 5 DJZ-Pakete. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 

Und so haben die DJZ-Leser abgestimmt:

 

Grafik Umfrageergebnis
67 Prozent haben die Bejagung des Rehbocks im April abgelehnt. 25 Prozent waren für einen früheren Start der Jagd auf Rehböcke und Schmalrehe beziehungsweise dafür, dass der Jäger selbst entscheiden können sollte, ob und wie er im April in den Bestand eingreift. Insgesamt haben 80 Jäger an der Umfrage teilgenommen.
 
Die DJZ-Redaktion bedankt sich für die zahlreiche Teilnahme und gratuliert den Gewinnern der Verlosung:
H. Koenig aus Hamburg, W. Robl aus Münchberg, A. Estel aus Tangermünde-Bölsdorf, L. Volmer aus Wülfrath, M. Frick aus Isny
 
 


Aboangebot