Vorsicht Fleischdiebe!

1592

Liegt es an den gestiegenen Lebensmittelpreisen? Vor allem Damwild ist bei Gaunern derzeit heiß begehrt.

(Symbolbild. Lucky Dragon /Adobe Stock)

So kamen erst in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ca. 190 Kg des kostbaren Lebensmittels bei einem Einbruchsdiebstahl in Gräpkenteich (Feldberger Seenlandschaft/Mecklenburg-Vorpommern) aus einer Kühlzelle abhanden. Der entstandene Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Hinweise zum Fall nimmt die Polizei in Neustrelitz unter der Rufnummern 03981/2580 entgegen.

Und auch aus einem Kühlhaus des Affen- und Vogelparks in Reichshof-Eckenhagen (Oberbergischer Kreis/ Nordrhein-Westfalen) haben Unbekannte vor kurzem eine größere Menge Fleisch gestohlen. Hier waren die Diebe zwischen dem 8. und dem 21. Dezember in den Kühlraum eingedrungen und hatten dort gelagertes Damwildfleisch gestohlen. Über Hinweise freut sich das Kriminalkommissariat in Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990. Sofern die Gauner geschnappt werden, winkt hier eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro.

fh

ANZEIGE
Aboangebot