Waschbär beißt zu

2468

Und noch ein „wilder“ Polizeieinsatz. Diesmal im thüringischen Bad Sulza. Hier attackierte ein Waschbär mehrere Spaziergänger.

(Symbolbild: nialat/AdobeStock)

Am Montag gegen 15 Uhr ging folgende Meldung bei der Polizei ein: An einem Spielplatz treibe sich ein Waschbär herum, der knurrend und fauchend Passanten verfolge. Der Maskierte habe bereits einen Hund angegriffen, der von einer Frau an der Leine geführt wurde. Eine weitere Spaziergängerin sei von dem Kleinbären in den Hosensaum gebissen worden. Die Polizei und der verantwortliche Jagdpächter rückten aus und setzen dem Ganzen schließlich ein Ende.

Ob der Waschbär an Staupe erkrankt war, was zu aggressivem Verhalten sowie Verlust der Scheu führen kann, ist aktuell noch nicht geklärt.

na

ANZEIGE
Aboangebot