ANZEIGE

Wilderei-Verdacht: Polizei setzt Hubschrauber ein

9592

In Nordbayern gab es am Mittwochabend einen Großeinsatz der Polizei.

(Symbolbild: TOPIC / AdobeStock)

Mehrere Stücke Rehwild sollen von einem Unbekannten im Raum Rothenburg ob der Tauber (Landkreis Ansbach) in den vergangenen Monaten bereits gewildert worden sein.

Nach einem Zeugenhinweis über ein verdächtiges Fahrzeug reagierte die Polizei am Mittwoch zügig und setzte ein Großaufgebot in Marsch. Die Suche wurde durch einen Hubschrauber unterstützt, der die Waldgebiete südlich und westlich von Schönbronn, abflog.

Leider wurde der Einsatz nicht von Erfolg gekrönt. Ein Wilderer konnte nicht dingfest gemacht werden.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Rothenburg ob der Tauber unter der Telefonnr.: (09861) 9710 entgegen.

fh

ANZEIGE
Aboangebot