Wilderer unterwegs?

562

Am vergangenen Samstag hat ein Jäger nahe Eßweiler (Rheinland-Pfalz) mehrere Reh-Decken und Sau-Schwarten entdeckt. Derzeit gehen die ermittelnden Polizeibeamten von Wilderei aus.

Die insgesamt 6 Rehdecken und 3 Schwarzwild-Schwarten lagen nahe der K31 in einem Waldstück. Der Jäger geht davon aus, dass die Stücke allesamt mit einer großkalibrigen Waffe gewildert wurden und anschließend laienhaft zerwirkt wurden. Derzeit gehen die ermittelnden Polizeibeamten in Lauterecken von einem Wilderer aus. Zeugen, die in diesem Fall Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 06382/9110 zu melden.

ml

Hinweise zu der Herkunft der Decken und Schwarten bitte an die Polizei Lauterecken (Foto: Max Sattler)
Aboangebot